Ihr Webmail-Konto

Bitte wählen Sie Ihre Webmail-Adresse aus.

Datenschutz

Ihre Daten - unsere Apps

Auch für die Nutzung von Apps ist Datenschutz ein Thema. Erfahre, inwieweit Apps Daten verwenden.

Was bedeutet Datenschutz für unsere Apps?

Deine Daten sind die Grundlage für die Funktionen unserer Apps. Damit Du diese wie gewohnt nutzen kannst und wir die Apps für Deine Bedürfnisse weiterentwickeln können, benötigen wir Informationen wie Login-Daten oder die Funktionen, die Du nutzt. Für die Optimierung unserer Apps nutzen wir Daten mit Deiner Einwilligung.

Sofern Du von Vodafone angebotene Apps über die App-Stores von Google oder Apple installierst und nutzt, findest Du alle wichtigen Datenschutzhinweise auch in der jeweiligen App.

  • My Care App
  • Horizon Go App
  • Messenger App
  • Wofür benötigen wir Deine Daten? Welche rechtlichen Grundlagen bestehen?

    Anmeldung und Registrierung
    Um die App nutzen zu können, musst Du bereits Vodafone-Kunde sein. Für die Authentifikation und Anmeldung benötigst Du Deinen Kundencenter-(Web)-Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Dein Passwort. Diese sind gleichzeitig die Zugangsdaten für die Kundencenter-App.
    Zusätzliche Informationen zur Registrierung in unserem Kundencenter findest Du unter https://www.unitymedia.de/benutzerkonto/registrieren/identifizierung.html.
    Sofern Du noch kein Benutzerkonto besitzt, kannst Du ein neues Konto direkt in der Kundencenter-App erstellen. Für die Registrierung sind Deine Kundennummer, das Geburtsdatum, das Bundesland, die E-Mail-Adresse und Dein Passwort erforderlich.

    Benutzerkonto
    Um Dir die verschiedenen Funktionalitäten (wie z. B. die Verwaltung und Änderung Deiner gebuchten Produkte, die Änderung Deiner Kontakt- und Kontodaten, Übersicht über Verbrauchskosten und Rechnungen) zur Verfügung stellen zu können, erfasst und verarbeitet Vodafone unter anderem Deine hinterlegte E-Mail-Adresse und Deine Telefonnummer.

    Instant Messanging – Vodafone-Support
    Vodafone bietet Dir die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Instant Messengers zu den von Vodafone angebotenen Produkten und Dienstleistungen sowie bei Problemen und Fragen beraten zu lassen.

    Benachrichtigungen
    Diese App verwendet Push-Benachrichtigungen. Dadurch können Dir Benachrichtigungen des integrierten Messengers auf den Startbildschirm oder Deine Benachrichtigungsleiste gesendet werden. So verpasst Du keine wichtigen Nachrichten.
    Beim Sendevorgang der Push-Benachrichtigungen werden Deine Daten, wie die Geräte-ID und die App-ID, gespeichert und an den entsprechenden Anbieter des Betriebssystems (Android / iOS) übertragen.
    Die Push-Benachrichtigungen werden ausschließlich für die Messaging-Funktionalität verwendet.
    Du kannst die Benachrichtigungen jederzeit in den Einstellungen Deines Gerätes deaktivieren. Du hast darüber hinaus die Möglichkeit, die Einstellungen zu Benachrichtigungen in dieser App zu verwalten und u. a. selbständig auszuwählen, welche Benachrichtigungen Du themenspezifisch erhalten möchtest.

    Berechtigungen
    Damit die Kundencenter-App funktioniert, benötigt Vodafone Zugriff auf bestimmte Funktionen Deines Endgerätes und auf dem Gerät gespeicherte Daten.
    Du kannst die von Dir bei Download und Installation erteilten Berechtigungen jederzeit in den Einstellungen Deines Gerätes verwalten. Soweit Du die Berechtigungen erteilst, nutzt Vodafone diese im nachfolgend beschriebenen Umfang:

    Android:

    • SD-Speicherinhalte ändern oder löschen. Die App benötigt die Berechtigung, die Inhalte auf der SD-Karte zu ändern oder zu löschen. Diese Berechtigung ist notwendig, um Deine Logfiles und Profildaten lokal speichern zu können.
    • Kamera. Die App benötigt die Berechtigung, auf die Kamera zugreifen zu können, um Profilbilder erstellen sowie die Fotos versenden zu können.
    • Speicher. Um Dir die Möglichkeit zum Teilen der Fotos und Medien zur Verfügung zu stellen, benötigt Vodafone Zugriff auf den Geräte-Speicher.

    iOS:

    • Kamera. Die App benötigt die Berechtigung, auf die Kamera zugreifen zu können, um Profilbilder erstellen und Fotos versenden zu können.
  • Welche berechtigten Interessen erlauben uns außerdem Deine Daten zu verarbeiten?

    App-Analyse mit Adobe Analytics.
    Für die Optimierung dieser App und zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit, nutzt Vodafone Adobe Analytics. Bei der App-Nutzung bzw. der Nutzung der Vodafone-Webseite im Rahmen dieser App werden ausschließlich statistische Daten in pseudonymisierter Form gesammelt. Diese sind erforderlich, um den Umfang und die Intensität der App-Nutzung und die bedarfsgerechte Gestaltung der App zu ermöglichen.
    Für die Optimierung der Nutzung dieser App und zum Zwecke der Fehlerbehebung, verwendet Vodafone zudem das App-Nutzungs-Analyse-Tool SDK von Adobe Analytics. Zur Analyse werden statistische Daten, wie die Anzahl der Interaktionen in der App (z. B. Übersicht der erteilten Einwilligungen, Übersicht der Buchungen unterschiedlicher Produkte), sowie Geräteinformationen (Gerätetyp, Modell und Betriebssystem) nutzerübergreifend verwendet. Sämtliche Daten werden nach der Erfassung anonymisiert, so dass die Identifikation der Endnutzer nicht mehr möglich ist.
    Für die Nachvollziehbarkeit der Weiterleitung auf Webseiteninhalte wird auf Deinem Gerät ein Cookie eingesetzt.

    App-Analyse mit Splunk, Inc.
    Vodafone setzt eine Analyse-Software von Splunk, Inc. ein. Bei der Verwendung dieser Software wird ausschließlich die UUID (Universally Unique Identifier) Deines Gerätes als Pseudonym erfasst. Es erfolgt keine Zuordnung der UUID zu den anderen von uns erhobenen Daten. Die UUID wird ausschließlich im Fall Deiner Kontaktaufnahme mit dem Kunden-Support benutzt. Falls Du die UUID im Rahmen der Kontaktaufnahme freiwillig zur Verfügung stellst, erfolgt eine Zuordnung zu den durch Splunk Inc. erfassten Daten.

    Widerspruchsmöglichkeiten
    Bei der Nutzung des Instant Messengers werden Deine Geräte-ID und die Informationen, die Du bei Nutzung des Messengers mitteilst, an einen Webserver des von uns beauftragten Partners LivePerson übertragen und dort für die Dauer von 13 Monaten gespeichert. Du hast die Möglichkeit die Messagingverläufe in diesem Zeitraum auf Deinen Gerät einzusehen. Um diesen Service nutzen zu können, benötigt Vodafone vor Beginn der Nutzung Deine Einwilligung zur Speicherung der Messagingverläufe. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden Deine Geräte-ID und die sonstigen im Rahmen des Instant Messengers mitgeteilten Daten umgehend und vollständig gelöscht.
    Du kannst Deine Einwilligung jederzeit und ganz einfach in den App-Einstellungen mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    Der Messenger ist in diesem Fall für Dich nicht mehr zugänglich.
    Du kannst der Datenerhebung von Splunk Inc. in den App-Einstellungen widersprechen. In diesem Fall werden keine Daten an Splunk weitergeleitet.
    Bitte beachte dazu auch die Datenschutzhinweise von Splunk, Inc. [https://www.splunk.com/en_us/legal/privacy/privacy-policy.html]
    Du kannst der Datenerhebung von Adobe Analytics ebenfalls in den App-Einstellungen widersprechen.
    In diesem Fall werden bei der Adobe-SDK-Analyse keine Daten an Adobe weitergeleitet. Bei der Webseitenanalyse erfasste Daten werden an Adobe weitergeleitet, jedoch nicht von Adobe gespeichert und verarbeitet.
    Bitte beachte dazu auch die Datenschutzhinweise von Adobe. [http://www.adobe.com/de/privacy.html]

  • Wer erhält Deine Daten von uns?
    • Interne Stellen der Vodafone, z. B. zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebes und der Informationssicherheit
    • Beauftragter Dienstleister der Vodafone, z. B. zur Durchführung von Nutzungsanalysen
  • Verarbeiten wir Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes?

    Deine Daten werden grundsätzlich in Deutschland und dem europäischen Wirtschaftsraum verarbeitet. Im Rahmen von Wartungs- und Instandhaltungsdienstleistungen von IT-Systemen kann ein Zugriff von außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes erforderlich sein. Dies findet ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen insbesondere durch Gewährleistung angemessener Garantien statt. Dort, wo kein angemessenes Datenschutzniveau von der Europäischen Kommission festgestellt wurde, werden mit dem Dienstleister sogenannte Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

  • Wie lange speichern wir Daten?

    Die Protokolle des Instant Messengers werden mit Deiner Einwilligung 13 Monate gespeichert.

Hinweise und Kontakt

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung

Dir steht nach Art. 15 DSGVO ein Auskunftsrecht bezüglich der über Dich gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie des Zwecks der Speicherung zu. Solltest Du eine solche Auskunft wünschen, wende Dich entweder postalisch an unten stehende Kontaktadresse oder per E-Mail unter Angabe der gewünschten Informationen sowie Deines Namens, Geburtsdatums und Kundennummer an datenschutz@unitymedia.de. Du hast die Möglichkeit, viele der über Dich gespeicherten Daten über unsere MyCare-App oder unser Online-Kundencenter einzusehen und teilweise auch zu ändern. Hier findest Du alle Informationen zu Deinem Vertrag, den aktuellen Rechnungen und Produkten.

  • Berichtigung

    Du hast das Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

  • Einschränkung der Verarbeitung

    Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Du lehnst die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangst stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Du benötigst sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Du hast Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Deinen überwiegen.
  • Löschung

    Du hast das Recht, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Du widerrufst Deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Datenübertragbarkeit

    Du hast das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast Du das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. In Ausübung dieses Rechts hast Du ferner das Recht, zu erwirken, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Für die Ausübung oben genannter Rechte wende Dich bitte entweder postalisch an unten stehende Kontaktadresse oder per E-Mail unter Angabe Deines Anliegens, Namens, Geburtsdatums und Kundennummer an datenschutz@unitymedia.de.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Sinne des Art. 77 DSGVO, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zu Fragen/Beschwerden rund um den Bereich Telekommunikation kannst Du Deine Beschwerde an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Referat 24, Husarenstraße 30 in 53117 Bonn oder die Bundesnetzagentur Abteilung Z 21, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn richten. Für Fragen/Beschwerden zu übrigen Themen (Internetauftritt etc.) kannst Du die Anfrage an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44 in 40102 Düsseldorf richten.

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Kunden und Interessenten in NRW und allen
Bundesländern außer Hessen und Baden-
Württemberg:

Vodafone NRW GmbH

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 10 13 30
44713 Bochum
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Kunden und Interessenten
in Hessen:

Vodafone Hessen GmbH & Co. KG

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 10 25 49
44725 Bochum
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Kunden und Interessenten
in Baden-Württemberg:

Vodafone BW GmbH

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 90 01 31
75090 Pforzheim
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Weiter zur Kasse

Ihr Webmail-Konto

Bitte wählen Sie Ihre Webmail-Adresse aus.

        

Getestet wurde das Kabelnetz von Unitymedia (jetzt Vodafone) in NRW, Hessen, BW.