Ihr Webmail-Konto

Bitte wählen Sie Ihre Webmail-Adresse aus.

Hotline
Rückruf Service
Bestellrückruf für Neukunden

Beratung vor Ort Storefinder Kunden-center

Datenschutz

Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Austausch von Vertragsdaten zwischen Unitymedia und Vodafone

Die Vodafone Group Plc. plant die deutsche Kabelsparte der Liberty Global Plc. („Unitymedia“) zu übernehmen. Die Übernahme steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Ab dieser Genehmigung werden die folgenden Datenschutzhinweise gelten:

Die Vodafone GmbH („Vodafone“) sowie die Unitymedia Hessen GmbH & Co. KG, Unitymedia BW GmbH, Unitymedia NRW GmbH, alle Aachener Str. 746-750, 50933 Köln („Unitymedia“) tauschen Ihre Vertragsdaten untereinander aus, um Sie über Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Mobilfunk, Internet & Festnetz, TV, Multimedia und Entertainment, Internet of Things (IoT) und Cloud-/Hosting Dienste sowie dazugehörige Hardware und Software von Vodafone und Unitymedia, auch wechselseitig füreinander, zu informieren.

Vodafone und Unitymedia werden Sie mit solchen Informationen nur auf Kontaktwegen kontaktieren, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben oder die gesetzlich erlaubt sind, solange Sie dem nicht widersprochen haben.

Ihre Vertragsdaten sind Ihr Name, Ihre Anschrift sowie Informationen zu Ihren gebuchten Tarifen, Produkten und Dienstleistungen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I f) DSGVO in Verbindung mit dem berechtigten Interesse von Vodafone und Unitymedia an individuell passenden Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Vertragsdaten jederzeit schriftlich oder elektronisch gegenüber Vodafone oder Unitymedia widersprechen.

Die vollständigen Datenschutzhinweise mit weiteren Informationen, insbesondere zu Ihrem Datenschutzkontakt und Ihren Datenschutzrechten finden Sie unter www.unitymedia.de/datenschutz.

* Pflichtfeld

Widerspruch zum Vertragsdatenaustausch
für Werbezwecke zwischen Unitymedia und Vodafone

Hiermit widerspreche ich dem Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke.

  • Warum ändert Unitymedia ihre Datenschutzhinweise?

    Unitymedia ergänzt ihre Datenschutzhinweise um Sie transparent über neue und geänderte Verarbeitungszwecke zu informieren. Wir kommen damit unseren gesetzlichen Verpflichtungen, insbesondere aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nach.

  • Was ist Inhalt der Änderungen?

    Unitymedia und Vodafone werden für den Fall, dass die Europäische Kommission als Kartellbehörde der Übernahme der Unitymedia durch Vodafone zustimmen sollte (hierzu weitere Hinweise unter Punkt 3) zukünftig Vertragsdaten ihrer Kunden untereinander austauschen. Vertragsdaten sind Ihr Name, Ihre Anschrift sowie Informationen zu Ihren gebuchten Tarifen, Produkten und Dienstleistungen. Unitymedia und Vodafone wollen damit die Grundlage schaffen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Mobilfunk, Internet & Festnetz, TV, Multimedia und Entertainment, Internet of Things (IoT) und Cloud-/Hosting Dienste sowie dazugehörige Hardware und Software von Vodafone und Unitymedia, auch wechselseitig füreinander, zu informieren.

  • Ab wann werden Vertragsdaten zwischen Unitymedia und Vodafone ausgetauscht?

    Die Übernahme der Unitymedia durch Vodafone steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Europäische Kommission als Kartellbehörde. Erst nach dieser kartellrechtlichen Genehmigung darf die Übernahme vollzogen werden und der Austausch der Vertragsdaten erfolgen.
    Sollte die Übernahme nicht genehmigt werden, wird der beschriebene Austausch der Vertragsdaten nicht stattfinden.

  • Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt der Austausch von Vertragsdaten zwischen Unitymedia und Vodafone?

    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit dem berechtigten Interesse von Unitymedia und Vodafone an individuell passenden Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen.

  • Wie werden Unitymedia und Vodafone mich als Kunden über Produkte und Dienstleistungen informieren?

    Unitymedia und Vodafone werden Sie nur auf Kontaktwegen informieren, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben oder die gesetzlich zulässig sind, solange Sie dem nicht widersprochen haben.

  • Kann ich dem Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke widersprechen?

    Ja, Sie können Ihren Widerspruch schnell und unkompliziert auf der Seite https://www.unitymedia.de/privatkunden/datenschutz/vertragsdatenaustausch an uns senden. Selbstverständlich können Sie Ihren Widerspruch jederzeit auch per Brief, Fax oder Email an uns richten.

  • Welche Auswirkung hat ein Widerspruch gegen den Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke auf meinen Vertrag mit Unitymedia?

    Ihr Widerspruch gegen den Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke hat keine Auswirkungen auf Ihren Vertrag mit Unitymedia. Ihr Vertrag wird unverändert fortgeführt.

  • Wenn ich dem Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke nicht widerspreche, bekomme ich dann automatisch Tarife und Produkte der Vodafone?

    Nein, der Vertragsdatenaustausch für Werbezwecke ändert nichts an Ihrem Vertrag mit Unitymedia.

Hinweise und Kontakt

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung

Ihnen steht nach Art. 15 DSGVO ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie des Zwecks der Speicherung zu. Sollten Sie eine solche Auskunft wünschen, wenden Sie sich entweder postalisch an unten stehende Kontaktadresse oder per E-Mail unter Angabe der gewünschten Informationen sowie Ihres Namens, Geburtsdatums und Kundennummer an datenschutz@unitymedia.de. Sie haben die Möglichkeit viele der über Sie gespeicherten Daten über unsere MyCare-App oder unser Online-Kundencenter einzusehen und teilweise auch zu ändern. Hier finden Sie alle Informationen zu Ihrem Vertrag, den aktuellen Rechnungen und Produkten.

  • Berichtigung

    Sie haben das Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

  • Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.
  • Löschung

    Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Für die Ausübung oben genannter Rechte wenden Sie sich bitte entweder postalisch an unten stehende Kontaktadresse oder per E-Mail unter Angabe Ihres Anliegens, Namens, Geburtsdatums und Kundennummer an datenschutz@unitymedia.de.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Sinne des Art. 77 DSGVO, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zu Fragen/Beschwerden rund um den Bereich Telekommunikation können Sie Ihre Beschwerde an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Referat 24, Husarenstraße 30 in 53117 Bonn oder die Bundesnetzagentur Abteilung Z 21, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn richten. Für Fragen/Beschwerden zu übrigen Themen (Internetauftritt etc.) können Sie die Anfrage an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44 in 40102 Düsseldorf richten.

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Kunden und Interessenten in NRW und allen
Bundesländern außer Hessen und Baden-
Württemberg:
 

Unitymedia NRW GmbH

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 10 13 30
44713 Bochum
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Kunden und Interessenten
in Hessen:

 

Unitymedia Hessen GmbH & Co. KG

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 10 25 49
44725 Bochum
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Kunden und Interessenten
in Baden-Württemberg:

 

Unitymedia BW GmbH

Stephan Wrona (Datenschutzbeauftragter)
Postfach 90 01 31
75090 Pforzheim
E-Mail: datenschutz@unitymedia.de

Weiter zur Kasse

Ihr Webmail-Konto

Bitte wählen Sie Ihre Webmail-Adresse aus.