Ihr Webmail-Konto

Bitte wählen Sie Ihre Webmail-Adresse aus.

COAX-Glasfaser

 

 

 

Highspeed auf allen Ebenen

Unitymedia betreibt in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg eines der modernsten und größten zusammenhängenden Kabelnetze Europas. Mit einem beispiellosen Investitionsaufwand hat Unitymedia seine Infrastruktur vom Fernsehübertragungsnetz zur Multimedia-Autobahn erweitert, mit der eine technische Bandbreite von bis zu 5 Gbit/s realisierbar ist.

Vorteile COAX-Glasfaser

  • Eines der größten und modernsten zusammenhängenden Kabelnetze Europas
  • In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg
  • Zukünftig technische Bandbreite bis zu 5Gbit/s realisierbar
  • Highspeed-Internet, Telefon und Digital-Fernsehen auch in ländlichen Regionen
  • Intelligente Netzarchitektur aus Glasfaser mit Koaxialkabel
  • Download-Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s und langfristig im Gigabitbereich
  • Wohnwertsteigerung Ihrer Immobilien durch Multimedia-Anschluss

Sie wollen mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne.

Film ab: Glasfaser leicht gemacht

Netzebene 4

Das Hausverteilnetz bezeichnet man als Netzebene 4. Sie beginnt am Übergabepunkt im Keller. Hier tritt das Signal ins Haus ein. Es durchläuft einen Verstärker und wird vom Hausverteiler aus über Koaxialkabel bis in die einzelnen Räume verteilt – bis zur Multimedia-Dose, an der der Fernseher angeschlossen ist.

Netzebene 3

Bevor das Fernsehsignal zum Übergabepunkt im Haus gelangt, durchläuft es das Verteil- und Anschlussnetz – die Netzebene 3. Zu ihr gehören die Leitungen, die entlang der Straßen Wohn- und Gewerbegebiete erschließen. Im Netz von Unitymedia versorgen auf der Netzebene 3 mehr als 70 Hubs jeweils einen Umkreis von bis zu 70 Kilometern. Die Struktur gewährleistet eine hohe Ausfallsicherheit: Die Hubs sind untereinander verbunden. Zu den Headends, von denen aus die Signale an die Hubs fließen, bestehen jeweils doppelt ausgelegte Verbindungen.

Netzebene 2

Die Netzebene 2 ist der Ausgangspunkt für die regionale Verteilung. Im Netz von Unitymedia empfangen und bündeln die beiden großen Technikstationen in Kerpen und Stuttgart, die Headends, die Signale von mehreren Hundert Fernsehprogrammen. Auch die Netzebene 2 ist ausfallsicher: Die beiden Headends sind über Kabel ringförmig miteinander verbunden. Selbst wenn eines von beiden ausfallen sollte, ist störungsfreier Fernsehempfang möglich.

Netzebene 1

Zur Netzebene 1 gehören die Fernsehstudios und -sender, bei denen das TV-Signal seinen Ursprung hat. Per Satellit oder Kabel gelangt das Signal von den Rundfunkanbietern zu Unitymedia. Internet- und Telefonsignale legen denselben Weg durchs Netz zurück – nur haben sie ihren Ausgangspunkt nicht bei Sendeanstalten, sondern an Internet- und Telefonknotenpunkten.

Hotline Vermieter

Für Hausverwaltungen, Wohnungsgesellschaften und NE4-Betreiber
Information, Beratung, Auftragsbearbeitung:
Hessen und NRW
0221/466 191 97
Baden-Württemberg
0800/ 88 88 717

Für private Eigentümer
Information, Beratung, Auftragsbearbeitung:
Hessen und NRW
0221/466 190 09
Baden-Württemberg
0800/ 88 88 718

Für Bauträger und Kommunen
Anfragen und Beratung
Hessen und NRW
Telefon: 0221 / 466 191 99
Fax: 02273 / 594 731 98
E-Mail: bauen@unitymedia.de
E-Mail: kommunen@unitymedia.de

Baden-Württemberg
Telefon: 06221 / 33 33 223
E-Mail: neubau.bw@unitymedia.de

Hotline Mieter

Kontaktübersicht für Ihre Bewohner

Beratung & Bestellung:
Mo – Fr: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa: 8:00 – 16:00 Uhr
0221 / 466 191 05

Entstörung, Installationshilfe, technischer Support:
7 Tage / 24 Stunden erreichbar
0221 / 466 191 00