Magazin

Eschelen: So geht Wohnen heute

In Villingen-Schwenningen entsteht ein besonderes Wohngebiet: Die 76 nagelneuen Wohnungen rund um den ehemaligen Klinikstandort sind seniorengerecht, sprechen aber mit ihrer modernen Ausstattung und innovativen Dienstleistungen auch die junge Generation an.

Neben Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gibt es einen eigenen Fuhrpark mit Elektroautos, E-Scooter und Lastenpedelecs. Im Hinblick auf die Energieversorgung richten die Bauherren ebenfalls ihren Blick in die Zukunft. So nutzen die energieeffizienten Objekte zum Beispiel eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und der Strom wird regenerativ aus einer eigenen Photovoltaik-Anlage gewonnen. „Auch in Sachen Highspeed bieten wir den Bewohnern einen Top-Service“, so Michael Rebholz von der Rebholz Immobiliengruppe. „Mit dem Anschluss an das Glasfasernetz von Unitymedia können wir voll vernetztes Wohnen realisieren“, erzählt Rebholz weiter.

Das neue Wohngebiet in Villingen-Schwenningen setzt Maßstäbe.

Das neue Wohngebiet in Villingen-Schwenningen setzt Maßstäbe.

Neben Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gibt es einen eigenen Fuhrpark mit Elektroautos, E-Scooter und Lastenpedelecs. Im Hinblick auf die Energieversorgung richten die Bauherren ebenfalls ihren Blick in die Zukunft. So nutzen die energieeffizienten Objekte zum Beispiel eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und der Strom wird regenerativ aus einer eigenen Photovoltaik-Anlage gewonnen. „Auch in Sachen Highspeed bieten wir den Bewohnern einen Top-Service“, so Michael Rebholz von der Rebholz Immobiliengruppe. „Mit dem Anschluss an das Glasfasernetz von Unitymedia können wir voll vernetztes Wohnen realisieren“, erzählt Rebholz weiter.

Zum Einzug: Eigenes WLAN und Tablet
Alle Wohneinheiten werden zentral mit Fernsehen, Telefon und mit bis zu 400 Mbit/s schnellem Internet versorgt. Jede Wohnung erhält ihren eigenen WLAN-Zugang und zusätzlich beim Einzug ein Tablet. Mit diesem und dem Smartphone können über eine eigene App Leuchten und Jalousien gesteuert werden. Bobi Stevanoski ist der verantwortliche Kundenmanager bei Unitymedia und weiß: „Vernetzte Wohnhäuser sind die Zukunft. Servicewohnen Eschelen ist daher ein absolutes Vorzeigeprojekt, für das wir stolz sind, arbeiten zu dürfen.“

Übrigens: Wenn Sie mehr über vernetztes Wohnen wissen wollen, dann schauen Sie sich hier unser Video zur Gebäudekonnektivität an.


Bildrechte © Architekturbüro Rebholz