Magazin

Lieber Eigentum als Miete

Immobilienbesitz ist attraktiv – auch für die junge Generation, wie eine Studie zeigt.

Wenn es ums Wohnen geht, sind junge Menschen konservativ: Sie träumen von den eigenen 4 Wänden – ganz wie ihre Eltern. Das hat die Studie „Wie will die junge Generation in der Zukunft wohnen?“ von EY (Ernst & Young) Real Estate unter rund 1.650 Studenten und Berufstätigen im Durchschnittsalter von 27 Jahren ergeben. 

Wie wichtig ist es der jungen Generation, später in der eigenen Immobilie zu leben? Quelle: EY Real Estate, „Wie will die junge Generation in der Zukunft wohnen?“, November 2015.

Besonders gefragt ist demnach Eigentum zur Selbstnutzung: 90 Prozent gaben bei der Befragung an, sie würden gern in der eigenen Immobilie leben. Wohneigentum als Kapitalanlage sehen rund 70 Prozent als einen Beitrag zu ihrer Altersvorsorge.

Das Eigenheim als sicherer Anker
Auf den ersten Blick überraschen diese Ergebnisse. Gilt die sogenannte Generation Y doch als Alterskohorte, die sich nicht festlegen möchte und statt auf Status auf Sinnhaftigkeit setzt. Die Erklärung der Studienverantwortlichen: Junge Menschen sind in einer Welt permanenter Veränderung groß geworden, geprägt von globalen Bedrohungen wie Terrorismus, Finanz- und Staatsschuldenkrisen. Deswegen wünschen sie sich Sicherheit und Beständigkeit – auch in Form des Eigenheims. Von ihm haben sie klare Vorstellungen: Es soll lieber ein Einfamilienhaus als eine Einheit im Wohnturm sein und in einer großen oder mittelgroßen Stadt liegen (49 Prozent). Millionenmetropolen finden nur 22 Prozent attraktiv, Landleben oder Kleinstadt bevorzugen 29 Prozent.

Grünes Wohnen ist gefragt
Bei der Immobilie selbst punkten klassische Merkmale wie Balkon und Parkplatz, ausgefallene Services wie ein Concierge interessieren dagegen eher nicht. Wichtig ist den jungen Studienteilnehmern aber das Thema Nachhaltigkeit: Ob eigene Stromerzeugung, beispielsweise über Solarzellen auf dem Dach (83 Prozent), hohe Energieeffizienz (88 Prozent) oder ein Green-Building-Zertifikat (71 Prozent) – die Generation Y will umweltbewusst wohnen. 


Bildrechte:  © Ligalux / © iStock