Magazin

Startschuss: TV in Hanau wird digital

Hanau wird die erste Stadt im Verbreitungsgebiet von Unitymedia sein, in der das analoge Fernsehsignal eingestellt wird. Ab 20. September 2016 empfangen die Bürger ihr Fernsehprogramm digital. Schon jetzt arbeitet Unitymedia an der Aufklärung der Bewohner.

Mit der Stadt Hanau verband den Blogger Sascha Lobo bislang nur sein früherer Schulweg in der Heimat Berlin. Denn durch die Hanauer Straße habe er jahrelang gehen müssen, um zu pauken. Heute, an einem Abend im Mai 2016, verbindet ihn noch mehr mit der Stadt am Main: sein Herzensthema, die Digitalisierung.

Ein Star-Blogger klärt auf
Der bekannte Blogger wurde eingeladen, um vor Hanauer Bürgern, Gewerbetreibenden und Vertretern der Wohnungswirtschaft über digitale Trends zu reden und anschließend im Podium zu diskutieren. Schließlich wirft nicht nur die Digitalisierung des TV-Programms viele Fragen auf, sondern allgemein der enorme Wandel, der durch die Digitalisierung unseres Alltags entsteht.

Die digitale Zukunft mitgestalten

Die Hanauer haben Großes vor
„Wir müssen alle unsere Kunden über unser Vorhaben so gut wie möglich informieren und sie auf den Wandel vorbereiten“, so Andreas Fuchs von Unitymedia. In dem Zusammenhang setzte Unitymedia gemeinsam mit dem Basketball-Team der Hebeisen White Wings die Informationsveranstaltung um. Denn die Hanauer haben Großes vor sich und sollten dies auch wissen.

Vorangehen
Vor allem aber sollen sie dazu bewegt werden, die digitale Zukunft mitzugestalten – ein klarer Aufruf Sascha Lobos. Denn „der digitale Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Wir alle haben die Aufgabe, diese digitale Transformation in positive Bahnen zu lenken.“